Gefährliche Raupe für Mensch und Tier

Im Raum Weyhe/Bremen musste einem Hund, der in ein Nest der Eichenprozessionsspinner-Raupe gekommen ist, die halbe Zunge amputiert werden.  Unter „Gesundheit“ finden Sie nähere wichtige Informationen zu dieser gefährlichen Raupe. Achten Sie auf sich und Ihre Hunde!

Quelle: Bericht örtliche Medien

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen